Team Vienna 2016 – Der Film

Im Oktober 2016 treten bereits zum zweiten Mal Köchinnen und Köche des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser bei der „IKA Olympiade der Köche“ im deutschen Erfurt an. Hier ist der Film zum großen Auftritt!
Sie messen sich dort mit der internationalen Kochelite. Nach einem bemerkenswerten dritten Platz in 2012 ist für das „Team Vienna“ heuer die Goldmedaille das Ziel.

Die IKA (Internationale Kochkunst-Ausstellung) ist der weltweit älteste, größte und prestigeträchtigste Berufswettbewerb für Köchinnen, Köche und Patissiers. Er findet alle vier Jahre statt. Das Team Vienna wird das KWP in der Kategorie Gemeinschaftsverpflegung vertreten und „grenzenlos kochen“.

Dieser großen Herausforderung stellen sich folgende Mitglieder des Teams Vienna: Teamkapitän Michael Schneider, Küchenchef im KWP-Haus Wieden, die Köche Christian Ehrenhöfer, Thomas Moldaschl, Hannes Hiermayer, Benjamin Bilic und Thomas Dolezal sowie die Lehrlinge Christina Wolf, Aleksandra Davidovic und Christoph Rozek. Gewinnen möchte das Team Vienna mit einer regionalen und saisonalen Olympiamenüfolge, das sowohl ein Fleisch-, ein Fisch- und ein vegetarisches Gericht mit einschließt. Es handelt sich um landestypische österreichische Gerichte.

Internationaler Auftritt

Die Olympiade der Köche ist ein hoch angesehener internationaler Wettbewerb. Um auf diesem Niveau mithalten zu können, reicht die Kochkunst allein nicht aus. Auch das Drumherum ist von essenzieller Bedeutung. Die gesamte Marketing-Strategie wurde im KWP von der Stabsstelle Marketing & Kommunikation entwickelt und gemeinsam mit externen PartnerInnen umgesetzt. Von knalligen T-Shirts bis hin zur organisierten Fanreise gibt es Hunderte Punkte, die zu beachten sind. Auch Imagefilme für die einzelnen Teams sind heute eigentlich schon fast Pflicht.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on RedditShare on TumblrShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someoneShare on Google+

Schreibe einen Kommentar